Meine Favoriten

Inhalt

Beantragung des Zuschusses

  • Genehmigungsbescheid der Ersatzschule
  • Angaben über die Schülerzahl je Klasse und Kurs im laufenden und in den beiden vorhergehenden Schuljahren
  • Angaben über die Anzahl der Schüler, für die eine Kostenerstattung durch einen anderen öffentlichen Träger erfolgt
  • Nachweis der Gemeinnützigkeit

Bestimmung des Zuschusses

Als Schulträger müssen Sie dem Landesamt für Schule und Bildung die folgenden Daten über Ihre Schülerzahlen zu den angegebenen Stichtagen schriftlich mitteilen:

  • Anzahl Ihrer Schüler für jeden Bildungsgang
  • Dabei müssen Sie jene Schüler gesondert auflisten,
    • für die eine Kostenerstattung durch einen anderen öffentlichen Träger erfolgt,
    • die an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme der Bundesagentur für Arbeit teilnehmen,
    • die allgemein bildende Förderschulen für Blinde, geistig Behinderte und Körperbehinderte besuchen und
    • die mit einem sonderpädagogischem Förderbedarf integrativ unterrichtet werden.

Den Mitteilungen über die Schülerzahlen fügen Sie bitte Nachweise über die gebildeten

  • Klassen, Kurse und Gruppen
  • nach Klassenstufen und Jahrgangsstufen unter Angabe der jeweiligen Zahl der Schüler an.