Meine Favoriten

Inhalt

Um den finanziellen Zuschuss zu erhalten, müssen Sie ihn beim zuständigen Standort des Landesamtes für Schule und Bildung beantragen.

  • Das Landesamt für Schule und Bildung überprüft die Vollständigkeit und Richtigkeit der Antragsunterlagen und gewährt, sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind, den staatlichen Zuschuss.
  • Falls erforderlich kann die zuständige Stelle fehlende oder fehlerhafte Unterlagen nachfordern.

Verwendungsnachweise

  • Als Schulträger sind sie verpflichtet, bis zum Ablauf von fünf Jahren nach Bestandskraft der Bewilligung des Zuschusses sämtliche Unterlagen und Dateien aufzubewahren, welche die Verwendung des Zuschusses betreffen.
  • Sie müssen als Schulträger innerhalb von sechs Monaten nach Bewilligung des Zuschusses gegenüber dem Landesamt für Schule und Bildung nachweisen, dass Sie den Zuschuss zweckentsprechend verwendet haben.
  • Eine Verlängerung dieser Frist um bis zu sechs Monate ist bei Vorliegen wichtiger Gründe und auf Antrag möglich.

Ausgaben für die Geschäftsführung des Schulträgers gelten bis zu einer Höhe von fünf Prozent des Zuschusses als Ausgaben für den Schulbetrieb.

Verwendungsbelege müssen Sie dem Landesamt für Schule und Bildung nur auf Anforderung vorlegen.

Alle Ausgaben, für die andere öffentliche Mittel zur Verfügung stehen, weisen Sie bitte unter Angabe von Art und Höhe dieser Mittel gesondert aus.