Meine Favoriten

Inhalt

Unter die Allgemeine Erlaubnis für Kleine Lotterien und Ausspielungen im Freistaat Sachsen fallen Veranstaltungen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Die Veranstaltung erstreckt sich nicht über das Gebiet eines Landkreises oder einer Kreisfreien Stadt hinaus.
  • Der Reinertrag (Gesamtwert der Lose abzüglich der durch die Verlosung entstandenen Kosten) beträgt mindestens ein Drittel der Entgelte.
  • Die Gewinnsumme bei Lotterien beziehungsweise der Wert der Sachpreise oder anderer geldwerter Vorteile bei Ausspielungen beträgt mindestens 25 Prozent der Entgelte.
  • Der Erlös aus dem Verkauf aller Lose beträgt höchstens EUR 40.000.
  • Der Losverkauf dauert nicht länger als drei Monate.
  • Der Reinertrag wird ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige, kirchliche oder mildtätige Zwecke verwendet.
  • Mindestens 30 Prozent des Reinertrags müssen im Gebiet des Freistaates Sachsen verwendet werden.