Meine Favoriten

Inhalt

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach § 37 Bundesversorgungsgesetz (BVG)

Stirbt eine beschädigte Person, erhalten die Angehörigen auf Antrag ein Sterbegeld in 3-facher Höhe der Versorgungsbezüge, die dem Verstorbenen im Sterbemonat zustanden. Die Pflegezulage wird im Sterbemonat maximal nach der Stufe II (bis zu EUR 531,00) geleistet