Meine Favoriten

Inhalt

Nutzen Sie im ersten Schritt das Beratungsangebot der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (SAB). Die Förderung beantragen Sie online im SAB-Förderportal (Registrierung oder Anmeldung nicht erforderlich), die Unterlagen reichen Sie über die für Ihr Unternehmen zuständige Industrie- und Handelskammer - IHK "zuständige Stelle") ein.

Antragstellung:

  • Sie füllen Ihren Antrag online aus, ein elektronischer Assistent führt Sie durch das Verfahren.
  • Haben Sie die Eingabe abgeschlossen, sendet Ihnen die SAB zur Bestätigung eine E-Mail; diese enthält Ihren Antrag und fasst alle Angaben, die Sie getroffen haben, zusammen.
  • Den Antrag drucken Sie bitte aus, unterzeichnen ihn und reichen ihn zusammen mit den geforderten Anlagen bei der für Ihr Unternehmen zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) zur Weiterleitung an die SAB ein.
  • Nach der Prüfung durch die SAB erhalten Sie einen Bescheid, ob und in welcher Höhe Ihr Vorhaben gefördert wird.

Auszahlung

Vor Auszahlung der Pauschale muss die Anwesenheit der Teilnehmer für die Zeit der Verbundausbildung nachgewiesen werden (Bestätigung durch Teilnehmerliste).

  • Beantragen Sie die Auszahlung mit dem erforderlichen Formularen und Nachweisen.
  • Nach der Verwendungsnachweisprüfung erhalten Sie den Zuschuss als Einmalzahlung auf das von Ihnen angegebene Konto.