Meine Favoriten

Inhalt
  • Sind Sie mit dem Verhalten Ihres Versicherungsvermittlers nicht einverstanden, dann sollten Sie sich zuerst bei diesem beschweren. Falls Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, können Sie sich an die zuständige Industrie- und Handelskammer wenden.
  • Wenn Sie die zuständige Industrie- und Handelskammer einschalten, sollten Sie mit ihrer Beschwerde einen klaren und eindeutigen Antrag stellen und alle zur Beurteilung des Falles geeigneten und erforderlichen Tatsachen mitteilen.
  • Wenn Ihre Beschwerde nicht offensichtlich unbegründet ist, gibt zuständige Industrie- und Handelskammer dem Beschwerdegegner Gelegenheit zur Stellungnahme. Die zuständige Industrie- und Handelskammer kann von der Aufforderung zur Stellungnahme absehen, wenn anderenfalls das Ziel der Streitbeilegung gefährdet würde.
  • Durch das Beschwerdeverfahren werden Ihre etwaigen Ansprüche nicht gehemmt.