Meine Favoriten

Inhalt

Vorstellen des Konzeptes

Um ein Gründungsvorhaben vorzustellen, erstellen Sie bitte einen aussagekräftigen Businessplan oder ein detailliertes Pitch Deck. In diesem soll unter anderem die Finanzierung des Unternehmens dargestellt werden. Sie sind gut beraten, wenn Sie dazu so genannte Seed-Investoren gewinnen wie Business Angels.

Antragstellung

  • Reichen Sie Ihren Businessplan oder Ihr detailliertes Pitch Deck Ihres Unternehmens beim High-Tech Gründerfonds ein. Wenn Sie Unterstützung benötigen, stellen wir Ihnen einen erfahrenen Coach oder Netzwerkpartner zur Verfügung. Dieser wird den Businessplan zusammen mit Ihnen erstellen und fügt diesem außerdem ein Referenzschreiben bei.
  • Ein Experten-Team des High-Tech Gründerfonds nimmt zunächst eine Vorprüfung vor. Dabei stehen die Investitionskriterien im Vordergrund.
  • Ist das Ergebnis der Vorprüfung positiv, erhalten Sie ein vorläufiges Angebot mit den Beteiligungskonditionen des High-Tech Gründerfonds. Das so genannte Term Sheet ist für Sie zugleich der Finanzierungsantrag.
  • Senden Sie das unterzeichnete Term Sheet an den High-Tech Gründerfonds zurück, der dann die Detailprüfung (Due Diligence) einleitet.

Detailprüfung

Im Verlauf einer strukturierten Prüfung machen sich die Vertreter des High-Tech Gründerfonds mit Ihrem Vorhaben detailliert vertraut. Eckpunkte der Prüfung sind

  • Gutachten zur technologischen Basis, zu Innovationsgrad und Marktchancen
  • ein persönliches Gespräch mit Ihnen, Ihrem Coach und eventuell weiteren Investoren
  • bei positivem Ergebnis: Beteiligungsvorschlag des High-Tech Gründerfonds für das Entscheidungskomitee

Beteiligung

Ob der High-Tech Gründerfonds eine Beteiligung an Ihrem Unternehmen eingehen kann, beurteilen Experten aus Industrie, Forschung und Praxis in einem Investitionskomitee. Ist dies möglich, erhalten Sie ein entsprechendes Beteiligungsangebot zu den genannten Konditionen.