Meine Favoriten

Inhalt

Wenn Sie die Einweisung in das Einsatzfahrzeug erfolgreich absolviert und die praktische Prüfung bestanden haben, können Sie die Erteilung der Fahrberechtigung bei der Fahrerlaubnisbehörde beantragen.

Einweisung

Das Ziel der Einweisung ist, dass Sie als Bewerber die Einsatzfahrzeuge sicher führen können.

  • Vor der ersten Fahrt werden Sie in die Besonderheiten des Einsatzfahrzeugs eingewiesen und über die Regeln bei der Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten aufgeklärt.

Inhalt, Umfang und Durchführung der Einweisung richten sich nach den Mindestanforderungen, die Sie dem Dokument "Mindestanforderungen an die Einweisung" entnehmen können.

Nach dem Abschluss der Einweisung und den Einweisungsfahrten auf öffentlichen Straßen wird eine Einweisungsbescheinigung ausgestellt.

Praktische Prüfung

Die Befähigung zum Führen von Einsatzfahrzeugen müssen Sie als Bewerber in einer praktischen Prüfung nachweisen. Diese wird auf öffentlichen Straßen durchgeführt und besteht aus Grundfahraufgaben und der Prüfungsfahrt. Hierbei müssen Sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Sie müssen das Fahrzeug selbstständig, auch in schwierigen Verkehrslagen, verkehrsgerecht und sicher bewegen.
  • Ihre Fahrweise soll vorausschauend und dem jeweiligen Verkehrsfluss angepasst sein.
  • Sie müssen ausreichende Kenntnisse über die für das Führen eines Einsatzfahrzeugs maßgebenden gesetzlichen Vorschriften nachweisen.
  • Ebenfalls müssen Sie mit den Gefahren des Straßenverkehrs und den zu ihrer Abwehr erforderlichen Verhaltensweisen vertraut sein.

Über die Mindestanforderungen an Inhalt und Umfang der praktischen Prüfung können Sie sich in dem Dokument "Mindestanforderungen an die praktische Prüfung" informieren.

Haben Sie die Prüfung erfolgreich absolviert, wird Ihnen eine Prüfungsbescheinigung ausgestellt.

Antrag bei der Fahrerlaubnisbehörde (Bewerbung)

Für den Antrag auf Erteilung der Fahrberechtigung ist kein Formular vorgeschrieben. Verwenden Sie ein einfaches Schreiben und legen Sie Ihrem Antrag alle erforderlichen Unterlagen bei.

Ausstellung der Fahrberechtigung

Wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen, wird Ihnen die Fahrerlaubnisbehörde die Fahrberechtigung für Einsatzfahrzeuge bis zu 4,75 beziehungsweise 7,5 Tonnen erteilen. Als Nachweis hierüber erhalten Sie ein Dokument, welches Sie zusammen mit Ihrem Führerschein der Klasse B während der Einsatzfahrt mitführen müssen.