Meine Favoriten

Inhalt

Mit dem „Sächsischen Ehrenamtspreis 2020“ geehrt

Die beiden Vogtländerinnen Dorothea Markgraf und Helga Tafelski wurden anlässlich  des Internationalen Tages des Ehrenamtes mit dem „Sächsischen Ehrenamtspreis 2020“ geehrt. Eine Feierstunde im Sächsischen Landtag konnte in diesem Jahr coronabedingt leider nicht stattfinden. So erhielten Sie die Würdigung postalisch.

Dorothea Markgraf und Helga Tafelski kümmern sich seit nunmehr über zehn Jahren ehrenamtlich im Eltern-Kind-Kreis um  junge Familien aus dem Vogtlandkreis. Bei ihnen können sich die Mütter und Väter ganz ungezwungen austauschen.  Hier lernen sie sich kennen, schließen Freundschaften, tauschen Kinderkleidung und Spielsachen untereinander aus. Doch das ist noch nicht alles. Die beiden Frauen  organisieren Vorträge rund um die Gesundheit der Kinder, geben Ratschläge zu  pädagogischen Konzepten und stellen diese vor, gestalten Ausflüge und kleine Feste. Darüber hinaus haben sie stets ein offenes Ohr für die jungen Eltern und ihrem Nachwuchs.

Jeweils montags von 9 bis 12 Uhr trifft man sich dazu in den Räumen der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Auerbach, Zillestraße 6. Zum konfessionslosen ungezwungenen Treffen kann man ganz ohne Voranmeldung vorbeischauen und den Eltern-Kind-Kreis bei einem Frühstück näher kennenlernen.