Meine Favoriten

Inhalt

Um an der Fachoberschule aufgenommen zu werden, müssen generell folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger mittlerer Schulabschluss, der durch ein Deutschland ausgestelltes Zeugnis nachzuweisen ist
  • Eine im Ausland erworbene schulische Qualifikation ist dem Zeugnis über den Erwerb des Realschulabschlusses oder eines gleichwertigen mittleren Schulabschlusses gleichgestellt, wenn es von der oberen Schulaufsichtsbehörde, dem Landesamt für Schule und Bildung, als gleichwertig anerkannt worden ist. Bewerberinnen und Bewerbern, deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist, erfüllen die Aufnahmevoraussetzungen darüber hinaus, wenn sie das Fach Englisch durch die Sprachkompetenz der Herkunftssprache auf dem Niveau des mittleren Bildungsabschlusses ersetzen. Das Fach Englisch kann durch die Sprachkompetenz in der Herkunftssprache ersetzt werden, wenn dieses Unterrichtsfach im Herkunftsland nicht mindestens auf dem Niveau eines mittleren Schulabschlusses angeboten und unterrichtet worden ist.

Für die Aufnahme in eine einjährige Fachoberschule (Klassenstufe 12) muss zusätzlich zu den oben genannten Voraussetzungen einer der folgenden Punkte erfüllt sein:

  • einen im Hinblick auf die angestrebte Fachrichtung einschlägigen Berufsabschluss nach Bundes- oder Landesrecht von mindestens zweijähriger Ausbildungsdauer oder
  • eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit in einem für die angestrebte Fachrichtung einschlägigen Beruf, sofern der Berufabschluss im Hinblick auf die Fachrichtung nicht einschlägig ist.

Fachrichtung Gestaltung

  • Die Aufnahme für diese Fachrichtung setzt zusätzlich voraus, dass die Schülerin oder der Schüler in einer Aufnahmeprüfung ihre bzw. seine bildnerisch-praktischen Fähigkeiten zu zentral vorgegebenen Themen nachweist. Die Prüfungsdauer beträgt 240 Minuten.
  • Der Termin der Aufnahmeprüfung in der Fachrichtung Gestaltung wird durch die oberste Schulaufsichtsbehörde festgelegt und im Ministerialblatt des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus bekanntgegeben.

Versagung der Aufnahme

Die Aufnahme an der Fachoberschule wird generell versagt:

  • wenn die Aufnahmevoraussetzungen nicht erfüllt sind,
  • wenn mehr als einmal
    • keine Zulassung zur Abschlussprüfung erfolgt ist oder
    • ohne Erfolg an der Abschlussprüfung teilgenommen wurde oder
  • wenn wegen zu vieler Bewerberinnen oder Bewerber ein Auswahlverfahren durchgeführt werden muss und in der Folge ein Antrag nicht berücksichtigt werden kann.

Die Aufnahme kann versagt werden, wenn der Antrag bei Ablauf der Bewerbungsfrist nicht oder nicht vollständig vorgelegen hat.