Meine Favoriten

Inhalt

In der Regel genügt ein formloser Antrag, informieren Sie sich aber besser bereits im Vorfeld bei der Schulleitung über die Formalitäten der Antragstellung. Mit dem Aufnahmeantrag müssen Sie folgende Unterlagen vorlegen:

  • das letzte Zeugnis oder die letzte Halbjahresinformation der zuvor besuchten Schule
  • die Bildungsempfehlung
  • eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde

Bei der Anmeldung werden folgende Daten aufgenommen:

  • Name und Vorname der Eltern und des Schülers
  • Geburtsdatum und Geburtsort des Schülers
  • Geschlecht des Schülers
  • Anschrift der Eltern und des Schülers
  • Telefonnummer, Notfalladresse
  • Staatsangehörigkeit des Schülers (mit Einwilligung der Eltern)
  • Religionszugehörigkeit des Schülers (mit Einwilligung der Eltern)
  • Datum der Ersteinschulung sowie Angaben zur bisherigen Schullaufbahn (mit Einwilligung der Eltern)
  • durch dafür qualifizierte Lehrer oder Schulpsychologen festgestellte Teilleistungsschwächen, Art und Grad einer Behinderung und chronische Krankheiten, soweit sie für den Schulbesuch von Bedeutung sind (mit Einwilligung der Eltern)